Verantwortung tragen. Versprechen halten.

Die 17 Nachhaltigkeitsziele (SDGs) der Vereinten Nationen sind globale Zielsetzungen für eine nachhaltige Entwicklung auf ökonomischer, sozialer und ökologischer Ebene. Sie bilden einen gemeinsamen Kompass für Politik, Staat, Wirtschaft und Zivilgesellschaft. Für uns als #geldverbesserer sind sie Grundlage und Messinstrument für ein verantwortungsvolles Handeln als Bank. Für die Bundesrepublik Deutschland ein Fahrplan für die Zukunft, dessen Fortschritt regelmäßig überprüft wird und zu dessen Zielen wir messbar beitragen.  

Wir träumen nicht davon, die Welt zu verbessern, wir fangen einfach damit an: Schon 1996 finanzierten wir das erste Windrad, seit 2018 sind die 17 „Sustainable Development Goals"  eine wertvolle Richtlinie für unser Nachhaltigkeitsmanagement. Sie helfen uns dabei, die Auswirkungen unserer Geschäftstätigkeit auf Nachhaltigkeitsziele kontinuierlich zu optimieren. Gleichzeitig können wir damit auch den Impact laufender gesellschaftlicher und technologischer Transformationsprozesse auf unser Bankgeschäft erfassen. Als #geldverbesserer ist es unser Ziel, die Chancen und Risiken, die sich aus diesen Entwicklungen für uns und unsere Kunden ergeben könnten, frühzeitig zu erkennen und zusammen innovative Lösungen zu finden. Denn den Kampf für eine bessere Welt gewinnt man nur gemeinsam. 

Vorbildlich – in 17 Bildern.

Nachhaltigkeitserfolge sind messbar: Die DKB ist zum vierten Mal „Industry Leader“ beim Nachhaltigkeitsrating von ISS-oekom und wird mit einem „B-“ bewertet. Das ist die beste Note aller Geschäfts-, Landes- und Regionalbanken. Der Grund waren insbesondere das geringe Risikoniveau in Bezug auf Kontroversen und sogenannte ESG-Risiken (Umwelt, Soziales und Unternehmensführung). Die ISS-oekom hebt uns außerdem als Arbeitgeber hervor. Hier bewertet sie unsere Kunden- und Produktverantwortung bei ethischen Wirtschaftspraktiken sowie die Ausrichtung der Kreditvergabe und deren positive Nachhaltigkeitsauswirkung. Darauf sind wir als #geldverbesserer besonders stolz und sehen es als Ansporn, noch besser zu werden – für unsere Kunden und für eine gemeinschaftliche globale Veränderung.

Richtungsweisend Richtung Zukunft.

Wir stehen für blaue Nachhaltigkeit, mit dem Ziel, ökologisch verträglich, sozial gerecht und wirtschaftlich leistungsfähig zu handeln. Mit unseren Finanzdienstleistungen möchten wir als #geldverbesserer eine stabile Volkswirtschaft fördern und einen Beitrag zur Bewältigung von Klimawandel, gesellschaftlichen Herausforderungen und Megatrends leisten. Außerdem machen wir uns für Chancengleichheit und Ressourcenschonung stark.

Wir ermöglichen bezahlbare und saubere Energie durch Kredite für erneuerbare (Wind-, Solar-, Biogas- und Wasserkraftprojekte), Umwelttechnik und mittels unserer Green Bonds. Außerdem schafft die DKB Jobs und agiert dabei als verantwortungsvoller Arbeitgeber. Durch das DKB-Gesundheitsmanagement, die DKB MANAGEMENT SCHOOL, die DKB STIFTUNG sowie unsere Produkte befördern wir ein dauerhaftes, inklusives und nachhaltiges Wirtschaftswachstum. Ziel unserer Tätigkeiten ist es, einen Beitrag zur regionalen Wirtschafts- und Versorgungsstabilität zu leisten. Mit unseren Krediten für Kommunen, Infrastruktur, Bürgerbeteiligungsprojekte etc. möchten wir eine belastbare Infrastruktur aufbauen, eine nachhaltige Industrialisierung fördern und Innovationen unterstützen, die für eine zukunftsfähige und funktionierende Gesellschaft wesentlich sind.

Sicherlich gibt es auch für uns als #geldverbesserer noch vieles zu verbessern – stets besser zu werden ist unser selbst gestecktes Nachhaltigkeitsziel Nummer 18.